Announcement

TAG Immobilien AG gibt eine Ergebnisprognose für 2012 bekannt und kündigt eine Dividendenzahlung für das Jahr 2011 an

TAG Immobilien AG gibt eine Ergebnisprognose für 2012 bekannt und kündigt eine Dividendenzahlung für das Jahr 2011 an


TAG Immobilien AG / Schlagwort(e): Dividende/Prognose

15.11.2011 / 17:53


PRESSEMITTEILUNG

TAG Immobilien AG gibt eine Ergebnisprognose für 2012 bekannt und kündigt eine Dividendenzahlung für das Jahr 2011 an

- Erfolgreiche Integration der Colonia Real Estate AG und anderer Akquisitionen stärken das operative Ergebnis und steigern die Cash Flows

- Anhebung der Prognose auf EBT Ebene für 2012 auf EUR 75 Mio.

- Ankündigung einer Dividendenzahlung von EUR 0,20 für 2011

Hamburg (15. November 2011) - Die TAG Immobilien AG (nachstehend 'TAG') hat heute aufgrund des bislang erreichten starken Ergebnisses des Jahres 2011 das für das Jahr 2012 angestrebte EBT mit rund EUR 75 Mio. angesetzt. Neben dem positiven Ergebnis der TAG steht die Ausschüttung einer Dividende im Vordergrund der künftigen Geschäftspolitik. Bereits für das Jahr 2011 wird die Ausschüttung einer Dividende von voraussichtlich EUR 0,20 angestrebt.

Die Gesellschaft hat ihre Wachstumsstrategie in 2011 erfolgreich umgesetzt. Nach Integration der Colonia Real Estate AG und Übernahme verschiedener anderer Portfolios umfasst der Bestand der Wohnimmobilien aktuell rund 1,9 Mio. m² beziehungsweise rund 30.800 Einheiten. Mit dem sich daraus ergebenden Entwicklungspotential und der Erzielung attraktiver Renditen, baut die TAG ihre Marktposition auf dem deutschen Immobilienmarkt kontinuierlich weiter aus. Daher hat sich der Vorstand der TAG heute entschlossen, für das Jahr 2012 eine Prognose mit einem EBT in Höhe von voraussichtlich rund EUR 75 Mio. auszugeben. Neben diesem Ergebnis steht die Ausschüttung einer Dividende im Vordergrund der künftigen Geschäftspolitik. Bereits für das Jahr 2011 wird zur Verwendung der Gewinne nicht nur die Rückführung von Verbindlichkeiten und die Finanzierung des weiteren Wachstums, sondern auch die Ausschüttung einer Dividende angestrebt, die vorbehaltlich der Feststellung des Jahresabschlusses voraussichtlich EUR 0,20 betragen soll. Auch in den Folgejahren beabsichtigt die Gesellschaft einen signifikanten Anteil der Gewinne an die Aktionäre auszuschütten.

Rolf Elgeti, Vorstandsvorsitzender der TAG Gruppe sagt hierzu: 'Die TAG entwickelt sich operativ deutlich besser als von uns noch bis vor kurzem angenommen. Dies schlägt sich auch zunehmend auf stark steigende Cash Flows durch. Daher ist es nun - nach einer langen und harten Restrukturierungsphase - wieder an der Zeit, einen Teil dieser Gewinne an unsere Aktionäre auszuschütten. Auch für die kommenden Jahre ist davon auszugehen, dass die TAG deutlich steigende Cash Gewinne erzielen wird. Die niedrigen Zinsen und steigenden Mieten spielen hierbei neben den gesunkenen Kosten und Skaleneffekten eine große Rolle. Eine daran orientierte Dividendenpolitik ist daher nur folgerichtig.'

Presseanfragen:
TAG Immobilien AG
Investor & Public Relations
Britta Lackenbauer / Dominique Mann
Tel. +49 (0) 40 380 32 300
Fax +49 (0) 40 380 32 390
pr@tag-ag.com




Kontakt:
TAG Immobilien AG
Investor and Public Relations
Britta Lackenbauer / Dominique Mann
Tel. +49 (0) 40 380 32 -386 / -305
Fax +49 (0) 40 380 32 390
ir@tag-ag.com



Ende der Corporate News


15.11.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: TAG Immobilien AG
Steckelhörn 5
20457 Hamburg
Deutschland
Telefon: 040 380 32 0
Fax: 040 380 32 390
E-Mail: ir@tag-ag.com
Internet: www.tag-ag.com
ISIN: DE0008303504
WKN: 830350
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart
>
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

146489  15.11.2011