Die TAG Immobilien AG gehört zu den größten privaten Wohnungsunternehmen in Deutschland. Nachhaltiges Handeln ist die Basis unserer Geschäftsstrategie. Denn es ist die Voraussetzung für die sichere Zukunft unseres Unternehmens.

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie berücksichtigt daher aktuelle Entwicklungen wie den demografischen Wandel, den Klimawandel und den technologischen Fortschritt. Außerdem beziehen wir alle ökonomischen, ökologischen und sozialen Auswirkungen unseres Handelns entlang der Wertschöpfungskette ein. Die TAG versteht unter einer nachhaltigen Unternehmensentwicklung ein ganzheitliches System, das positive Wechselwirkungen ermöglicht.

Eine der derzeit größten Herausforderungen ist bezahlbares und zugleich klimafreundliches Wohnen. Um dies zu gewährleisten, werden wir unsere Bestände auch künftig mit Augenmaß entwickeln. Wir glauben, dass Wohnen für jeden unserer Mieter bezahlbar sein sollte. Durch effiziente Modernisierungen leisten wir so einerseits einen wirksamen Beitrag zum Klimaschutz, andererseits überschreiten wir nicht die Budgets unserer Mieter.

Um unsere Ergebnisse über eine Zeitachse zu vergleichen und die Entwicklung nach objektiven Kriterien prüfen und präsentieren zu können, dokumentieren wir unsere Nachhaltigkeitsstrategie sowie unsere Ziele und Aktivitäten systematisch nach den international etablierten GRI Standards.

Erstmals enthält der diesjährige Nachhaltigkeitsbericht eine detaillierte Kennzahlentabelle zu den verschiedenen Themenfeldern der Nachhaltigkeit. Darüber hinaus wurden verschiedene Anpassungen zur Fokussierung auf Handlungsfelder und eine Neugewichtung der wesentlichen Themen in Form der Wesentlichkeitsmatrix vorgenommen.

 

Unsere Nachhaltigkeitsziele

Mit unserem Nachhaltigkeitsmanagement wollen wir einen Beitrag für ein nachhaltiges Wirtschaften, eine lebenswerte Gesellschaft und den Schutz der Umwelt leisten. Unser ökonomisches Ziel ist die Sicherung unserer Zukunftsfähigkeit. Dafür wollen wir den Wert unserer Immobilien erhalten und wenn möglich steigern. Auf diese Weise soll für unsere Stakeholder eine positive Ergebnisentwicklung sichergestellt werden. Zu unseren sozialen Zielen zählt die weitere Steigerung der Zufriedenheit unserer Mieter und Mitarbeiter. Dadurch möchten wir beide Gruppen noch besser an uns binden. Ebenfalls in unserem Fokus stehen die Fortführung unseres gesellschaftlichen Engagements und die Erhöhung der Lebensqualität in unseren Wohnquartieren. Als ökologisches Ziel wollen wir weniger Ressourcen verbrauchen, den Einsatz von Ressourcen optimieren und unsere Energieeffizienz erhöhen. Durch umweltfreundliche Bestandsbewirtschaftung leisten wir einen Beitrag zur Senkung der CO²-Emissionen. Um diese Ziele zu erreichen, hat das Strategische Immobilienmanagement für jedes Handlungsfeld einen Plan mit Zielen und Maßnahmen erarbeitet. Die Bewertung der entsprechenden Geschäftszahlen und Qualitätskennziffern findet monatlich auf Führungskräfteebene statt. Darauf aufbauend werden Teamleiter und Mitarbeiter eingebunden