Ad-Hoc Meldung

TAG Immobilien AG erhält Zuschlag zum Erwerb der TLG Wohnen GmbH und beschließt Barkapitalerhöhung über bis zu 30 Mio. Neue Aktien zur Finanzierung der Akquisition

TAG Immobilien AG erhält Zuschlag zum Erwerb der TLG Wohnen GmbH und beschließt Barkapitalerhöhung über bis zu 30 Mio. Neue Aktien zur Finanzierung der Akquisition


TAG Immobilien AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Kapitalmaßnahme

19.11.2012 / 11:39


Presse-Mitteilung

TAG Immobilien AG erhält Zuschlag zum Erwerb der TLG Wohnen GmbH und beschließt Barkapitalerhöhung über bis zu 30 Mio. Neue Aktien zur Finanzierung der Akquisition

(Hamburg, 19. November 2012) Die TAG Immobilien AG (nachstehend 'TAG') hat heute von der Bundesrepublik Deutschland den Zuschlag zum Erwerb der TLG Wohnen GmbH (nachstehend 'TLG Wohnen') erhalten. Damit hat sich die TAG in dem vom Bundesministerium der Finanzen zur Privatisierung der TLG Gesellschaften - den Nachfolgeunternehmen der ehemaligen Treuhand - ausgerichteten Bieterverfahren mit einem angebotenen Kaufpreis in Höhe von EUR 471 Mio., der die Übernahme von Verbindlichkeiten der TLG Wohnen in Höhe von rd. EUR 256 Mio. umfasst, durchsetzen können.

Die TLG Wohnen verfügt über rd. 11.350 Wohneinheiten mit einer vermietbaren Gesamtmietfläche von rd. 697.000 m². Die derzeitige Jahres-Ist-Miete liegt bei rd. EUR 42,4 Mio. Das fast ausschließlich aus Wohnimmobilien bestehende Portfolio der TLG Wohnen weist regionale Schwerpunkte in Berlin, Dresden und Rostock auf. Der Leerstand beträgt 4,7%. In dem mit der Bundesrepublik Deutschland zur Übernahme der TLG Wohnen ausgehandelten Übertragungsvertrag sind umfangreiche Regelungen zum Schutz der Mieter verankert worden.

Nach Abschluss der Akquisition der TLG Wohnen, deren Vollzug in den kommenden Wochen erwartet wird, wird die TAG über rund 69.000 Wohneinheiten mit einer Gesamtfläche von 4.166.052 m² und eine Bilanzsumme von über EUR 3,6 Mrd. verfügen. Die gesamte Jahresnettokaltmiete des TAG Konzerns wird dann rd. EUR 254 Mio. betragen.

Die operativen Einheiten der TLG Wohnen werden von der TAG übernommen und in die bestehende Plattform integriert. Die neuen Mitarbeiter werden die lokalen Teams mit Ihrem Know-How weiter verstärken, so dass die TAG ihre immobilienwirtschaftliche Kompetenz in Ostdeutschland weiter ausbauen kann.

Die für die Immobilienwirtschaft wichtige Kennzahl 'Funds from Operations' (FFO) wird sich nach Ansicht des Vorstands für die TAG deutlich erhöhen. Darin enthalten sind Synergien in Höhe eines niedrigen einstelligen Millionenbetrages pro Jahr, welche die TAG innerhalb von sechs Monaten zu realisieren erwartet. Dies hängt vor allem damit zusammen, dass die angekauften Immobilienbestände geografisch nahezu deckungsgleich zum bestehenden Portfolio der TAG liegen und die TLG Wohnen aufgrund ihrer Unternehmensstruktur im wesentlichen ohne einen zentralen Verwaltungsapparat erworben werden konnte.

Zur Refinanzierung des Barkaufpreisanteiles in Höhe von rd. EUR 218 Mio. hat heute der Vorstand der TAG mit Zustimmung des Aufsichtsrates beschlossen, bis zu 30 Mio. Neue Aktien gegen Bareinlagen auszugeben. Neben der Refinanzierung des Barkaufpreises für die TLG Wohnen ist weiterhin vorgesehen, einen kleineren Teil des Emissionserlöses für den Erwerb weiterer kleinerer, das bestehende Portfolio ergänzende Akquisitionen zu nutzen, zu denen sich TAG bereits in fortgeschrittenen Ankaufsprozessen befindet. Die Beschlussfassung ist in Ausnutzung des von der Hauptversammlung am 14. Juni 2012 eingeräumten Genehmigten Kapitals unter Einräumung der gesetzlichen Bezugsrechte der Aktionäre erfolgt. Das Bezugsverhältnis wird 17 : 5 betragen. Der Angebots- und Bezugspreis der Neuen Aktien wird nach Durchführung eines Bookbuilding-Verfahrens voraussichtlich am 3. Dezember 2012 festgelegt werden, wobei die neuen Aktien ausgewählten nationalen und internationalen Investoren unter dem Vorbehalt des Bezugsrechts der Aktionäre angeboten werden sollen. Das eingetragene Grundkapital von derzeit EUR 100,7 Mio. wird sich auf bis zu EUR 130,7 Mio. erhöhen. Die Neuen Aktien sollen unverzüglich nach Eintragung der Durchführung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister, mit der die Gesellschaft im Dezember 2012 rechnet, zum Börsenhandel zugelassen werden und noch für das Geschäftsjahr 2012 gewinnberechtigt sein. Die Vorstandsmitglieder der TAG beabsichtigen, über die vollständige Ausübung der Bezugsrechte ihrer privat gehaltenen TAG-Aktien an der Kapitalerhöhung teilzunehmen. Die Durchführung der Kapitalerhöhung steht unter dem Vorbehalt der Billigung des Wertpapierprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), die für den 22. November 2012 erwartet wird.

Die Kapitalerhöhung wird von dem Bankenkonsortium Barclays und Credit Suisse als 'Joint Global Coordinators' und 'Joint Bookrunners' begleitetet. Diese Banken haben der TAG darüber hinaus eine Zwischenfinanzierung in Höhe des Barkaufpreisanteiles zugesagt. Close Brothers Seydler Bank, Kempen & Co und UniCredit Bank nehmen an der Kapitalerhöhung als Co-Lead-Managers teil. Credit Suisse hat die TAG im Rahmen der Transaktion als 'Financial Advisor' beraten.

Die TAG kann im Zuge des Erwerbs der TLG Wohnen bestehende Darlehen in Höhe von rd. EUR 256 Mio. übernehmen. Es ist jedoch geplant, die Fremdkapitalstruktur Anfang 2013 weiter zu optimieren. Die TAG geht davon aus, dass sie über ihr starkes Bankennetzwerk die Finanzierungskonditionen deutlich verbessern kann. Entsprechende indikative Term Sheets sind bereits ausgehandelt worden. Im Zuge der geplanten Refinanzierungs- und Kapitalmaßnahmen wird der Vorstand auf eine angemessene Bilanzrelation achten und die Bilanz weiter stärken.

Rolf Elgeti, CEO der TAG Immobilien AG: 'Wir freuen uns über diese sehr attraktive und strategisch exzellent zu uns passende Akquisition. Die Transaktion wird für die TAG signifikant FFO-steigernd sein und unser bereits starkes Cash-Flow-Profil weiter verbessern. Bei Durchführung der geplanten Kapitalerhöhung werden wir wie gewohnt diszipliniert und im Interesse der Wertschaffung für unsere Aktionäre handeln. Der Deal zeigt, dass es auch im aktuellen Marktumfeld möglich ist, profitabel zu wachsen. Die Bestände der TLG Wohnen sind durchweg in einem sehr guten Zustand und wurden sehr professionell verwaltet, was auch der niedrige Leerstand dokumentiert. Wir heißen die neuen Mieter und Mitarbeiter bei uns im Konzern herzlich willkommen und freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit.'

Diese Mitteilung stellt kein Angebot zum Kauf von Aktien oder anderen Wertpapieren der TAG Immobilien AG dar und ersetzt nicht den Wertpapierprospekt. Anlageentscheidungen hinsichtlich der Aktien oder anderer Wertpapiere der TAG Immobilien AG sollten nur auf der Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen, der nach Billigung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) bei der TAG Immobilien AG voraussichtlich ab dem 22. November 2012 kostenfrei erhältlich sein wird.

Nicht zur Veröffentlichung oder Weitergabe in die USA, Kanada, Japan oder Australien.

Diese Pressemitteilung ist kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, in Australien, Kanada oder Japan oder anderen Jurisdiktionen, in denen ein Angebot gesetzlichen Beschränkungen unterliegt. Die in dieser Pressemitteilung genannten Wertpapiere wurden und werden nicht registriert nach dem U.S. Securities Act von 1933 in seiner derzeit gültiger Fassung (der 'Securities Act') und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmeregelungen dürfen die in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika, Australien, Kanada oder Japan, oder an oder für Rechnung von australischen, kanadischen oder japanischen Einwohnern, nicht verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. Es findet keine Registrierung des Angebots oder des Verkaufs der in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere gemäß den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen in Kanada, Australien, und Japan statt. In den Vereinigten Staaten von Amerika erfolgt kein öffentliches Angebot von Wertpapieren.




Kontakt:
TAG Immobilien AG
Investor and Public Relations
Britta Wöhner / Dominique Mann
Tel. +49 (0) 40 380 32 -386 / -305
Fax +49 (0) 40 380 32 390
ir@tag-ag.com



Ende der Corporate News


19.11.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: TAG Immobilien AG
Steckelhörn 5
20457 Hamburg
Deutschland
Telefon: 040 380 32 0
Fax: 040 380 32 390
E-Mail: ir@tag-ag.com
Internet: www.tag-ag.com
ISIN: DE0008303504
WKN: 830350
Indizes: MDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart
>
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

193806  19.11.2012