Ad-Hoc Meldung

TAG Immobilien AG: TAG beschließt Barkapitalerhöhung über bis zu 5.000.000 neue Aktien zur Finanzierung weiterer Akquisitionen

TAG Immobilien AG: TAG beschließt Barkapitalerhöhung über bis zu 5.000.000 neue Aktien zur Finanzierung weiterer Akquisitionen

TAG Immobilien AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

 

17.11.2011 07:45

 

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch

die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

 


 

Der Vorstand der TAG Immobilien AG (nachstehend auch 'TAG' oder

'Gesellschaft' genannt) hat heute mit der Zustimmung des Aufsichtsrats

beschlossen, bis zu 5.000.000 neue Aktien gegen Bareinlagen auszugeben. Die

Beschlussfassung erfolgt in Ausnutzung des von der Hauptversammlung am 7.

April 2011 eingeräumten Genehmigten Kapitals und unter Ausschluss des

gesetzlichen Bezugsrechts der Aktionäre. Die Aktien sollen im Wege einer

Privatplatzierung qualifizierten Investoren im Europäischen Wirtschaftsraum

und der Schweiz angeboten werden. Der Platzierungspreis der Aktien beträgt

EUR 6,10 je Aktie. Das endgültige Emissionsvolumen wird nach Durchführung

eines Bookbuilding-Verfahrens am heutigen Tage bekannt gegeben. Das

eingetragene Grundkapital von derzeit EUR 69,9 Mio. wird sich auf bis zu

EUR 74,9 Mio. erhöhen. Die neuen Aktien sollen unverzüglich nach Eintragung

der Kapitalerhöhung in das Handelsregister, mit der die Gesellschaft in den

nächsten Tagen rechnet, zum Börsenhandel im regulierten Markt der

Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) zugelassen werden und für das

Geschäftsjahr 2011 gewinnberechtigt sein.

 

Die Barkapitalerhöhung soll der Finanzierung weiterer Akquisitionen dienen.

Die Gesellschaft verhandelt derzeit den Ankauf verschiedener

Wohnimmobilienportfolien, ein in Erfurt gelegenes kleineres Portfolio mit

rund 360 Einheiten und zwei im Großraum Berlin gelegene Wohnanlagen mit

insgesamt rund 2.900 Einheiten und einer Fläche von rund 170.000 m². Das

noch nicht endgültig verhandelte Kaufpreisvolumen für beide Transaktionen

liegt zwischen EUR 130 Mio. und EUR 140 Mio. Die Verträge sollen in den

nächsten Monaten endverhandelt und unterzeichnet werden. Soweit die durch

die Kapitalerhöhung eingeworbenen Mittel nicht für Akquisitionen verwendet

werden können, ist alternativ eine Rückführung von Verbindlichkeiten

vorgesehen.

 

Die Kapitalerhöhung wird von der Close Brothers Seydler Bank AG, Frankfurt

am Main, und von Kempen & Co. N.V., Amsterdam, gemeinsam begleitet.

 

Weitere Einzelheiten bitten wir, der am heutigen Tage veröffentlichten

Pressemitteilung zu entnehmen.

 

 

Disclaimer

 

Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung

zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Aktien der

Gesellschaft dar.

 

 

 

Kontakt:

TAG Immobilien AG

Investor und Public Relations

Britta Lackenbauer / Dominique Mann

Tel. +49 (0) 40 380 32 -386 / -305

Fax +49 (0) 40 380 32 390

ir@tag-ag.com

 

 

 

 

17.11.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

 


 

Sprache: Deutsch

Unternehmen: TAG Immobilien AG

Steckelhörn 5

20457 Hamburg

Deutschland

Telefon: 040 380 32 0

Fax: 040 380 32 390

E-Mail: ir@tag-ag.com

Internet: www.tag-ag.com

ISIN: DE0008303504

WKN: 830350

Indizes: SDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München;

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

Stuttgart

 

Ende der Mitteilung DGAP News-Service