Pressemitteilung

TAG Immobilien AG erzielt im 2. Quartal starkes operatives Ergebnis mit einem FFO von EUR 10,8 Mio.

TAG Immobilien AG erzielt im 2. Quartal starkes operatives Ergebnis mit einem FFO von EUR 10,8 Mio.


TAG Immobilien AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

09.08.2012 / 07:50


- Mietergebnis im 1. Halbjahr 2012 von EUR 67,3 Mio. erzielt

- Ergebnis vor Steuern (EBT) im 1. Halbjahr von EUR 120,6 Mio. erwirtschaftet

- Integration der DKBI in die TAG Gruppe schreitet schneller voran als erwartet

- Net Asset Value (NAV) zum 30.06.2012 nach Ausschüttung einer Dividende mit EUR 9,37 auf hohem Niveau

Hamburg (9. August 2012) - Für die TAG Immobilien AG (nachstehend 'TAG') stand das erste Halbjahr 2012 im Zeichen der Akquisition und Integration der DKB Immobilien AG (nachstehend 'DKBI'). Sowohl die neue Gesellschaft als auch das Portfolio mit über 25.000 Einheiten konnten weitestgehend in den TAG Konzern integriert werden. Es wurden Gremien verändert, Strukturen und Prozesse vereinheitlicht und seit April managt die TAG vollständig die immobilienwirtschaftliche Wertschöpfungskette der DKB Immobilien AG. Die Konzernkennzahlen des 1. Halbjahrs 2012 belegen den Erfolg der Expansionsstrategie der TAG:

Die gesamten Umsatzerlöse konnten von EUR 72,7 Mio. im ersten Halbjahr 2011 auf EUR 118,0 Mio. in 2012 gesteigert werden. Die Umsätze aus Vermietung erhöhten sich von EUR 53,5 Mio. im ersten Halbjahr 2011 auf EUR 87,4 Mio. im Vergleichszeitraum 2012. Daraus resultiert ein Mietergebnis von EUR 67,3 Mio., dies beinhaltet ein Mietergebnis der DKBI in Höhe von EUR 14,8 Mio. Abzüglich dieses Anteils läge das Mietergebnis der TAG bei EUR 52,5 Mio. und damit um knapp 34 Prozent über der Vergleichskennziffer für 2011 in Höhe von EUR 39,2 Mio. Diese Steigerung des operativen Ergebnisses belegt den Erfolg des aktiven Miet- und Asset Managements der TAG.

Das Ergebnis vor Steuern (EBT) des Gesamtkonzerns beläuft sich im ersten Halbjahr 2012 auf EUR 120,6 Mio. Der Hauptbeitrag in Höhe von EUR 99,2 Mio. resultiert aus sonstigen betrieblichen Erträgen im Rahmen der Erstkonsolidierung der DKBI. Das Zinsergebnis im ersten Halbjahr 2012 reduzierte sich trotz des Wachstums der Gesellschaft nur leicht auf EUR -38,7 Mio. nach EUR -32,8 Mio. im ersten Halbjahr 2011. Die TAG erzielte ein Konzernergebnis für das erste Halbjahr 2012 von EUR 116,1 Mio. nach EUR 27,7 Mio. im ersten Halbjahr 2011. Erstmals veröffentlichte die TAG für 2012 die Kennzahl Funds from Operations (FFO) als Indikator der operativen Ertragskraft. Der FFO betrug zum Ende des ersten Quartals EUR 5,6 Mio. ohne Verkäufe und konnte im zweiten Quartal auf EUR 10,8 Mio. nahezu verdoppelt werden. Daraus resultiert ein FFO für das erste Halbjahr 2012 von EUR 16,4 Mio. Der FFO II, welcher auch den Liquiditätszufluss aus Verkäufen beinhaltet, beträgt im ersten Halbjahr 2012 sogar EUR 33,5 Mio.

Die Bilanzsumme erhöhte sich durch den Erwerb der DKBI von EUR 2,0 Mrd. Ende des letzten Jahres auf EUR 3,2 Mrd. zum 30. Juni 2012. Das Immobilienvolumen stieg parallel hierzu von EUR 1,969 Mio. auf EUR 3,064 Mio. an. Die Eigenkapitalquote vor Minderheiten beträgt 24,4 Prozent und der LTV (Loan to Value) 62,5 Prozent. Der NAV pro Aktie (Net Asset Value) bewegt sich trotz Zahlung einer steuerfreien Dividende in Höhe von 20 Cent je Aktie mit EUR 9,37 auf dem Niveau des ersten Quartals 2012 (EUR 9,39).

Aufgrund des starken operativen Jahresauftaktes und des Ankaufes der DKBI bestätigt die TAG ihre Prognose für das laufende Geschäftsjahr und geht für das Gesamtjahr 2012 von einem EBT von EUR 140 Mio. und einem FFO ohne Verkäufe von EUR 40 Mio. aus. Der NAV pro Aktie wird unverändert mit EUR 9,75 prognostiziert.

'Die Transformation der TAG in den letzten Jahren hat sich positiv auf Bilanz- und Ergebnisebene ausgewirkt. Mit der jetzigen Größe und Struktur haben wir eine Dimension erreicht, die es uns erlaubt, nachhaltig einen attraktiven Cash Flow zu erwirtschaften. Die Zahlen des zweiten Quartals belegen das bereits sehr deutlich. Mit weiteren operativen Verbesserungen und den Synergien aus der letzten Akquisition werden wir unseren FFO noch deutlich weiter steigern können.', so Rolf Elgeti, Vorstandsvorsitzender der TAG Immobilien AG.

Weitere Details entnehmen Sie dem heute veröffentlichten Quartalsbericht zum 30.06.2012 unter www.tag-ag.com/investor-relations/finanzberichte/quartalsberichte/

Presseanfragen:
TAG Immobilien AG
Investor & Public Relations
Britta Wöhner / Dominique Mann
Tel. +49 (0) 40 380 32 0
Fax +49 (0) 40 380 32 390
pr@tag-ag.com



 



Ende der Corporate News


09.08.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: TAG Immobilien AG
Steckelhörn 5
20457 Hamburg
Deutschland
Telefon: 040 380 32 0
Fax: 040 380 32 390
E-Mail: ir@tag-ag.com
Internet: www.tag-ag.com
ISIN: DE0008303504
WKN: 830350
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart
>
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

180996  09.08.2012