Pressemitteilung

TAG Immobilien AG: TAG Immobilien AG nutzt weitere Verkaufsgelegenheiten im Berliner Markt - Operativ deutliche Erfolge im Leerstandsabbau zum Jahresende

TAG Immobilien AG: TAG Immobilien AG nutzt weitere Verkaufsgelegenheiten im Berliner Markt - Operativ deutliche Erfolge im Leerstandsabbau zum Jahresende


TAG Immobilien AG / Schlagwort(e): Immobilien

15.12.2014 / 15:23


PRESSEMITTEILUNG

TAG Immobilien AG nutzt weitere Verkaufsgelegenheiten im Berliner Markt - Operativ deutliche Erfolge im Leerstandsabbau zum Jahresende

Hamburg (15. Dezember 2014) - Die TAG Immobilien AG (nachstehend "TAG") hat zum Ende des Jahres Verkäufe von Wohnimmobilien in Berlin in einem Gesamtvolumen von EUR 76 Mio. realisiert und damit erneut Marktopportunitäten genutzt. Insgesamt wurden 920 Wohneinheiten mit einem Buchgewinn von rund EUR 6 Mio. an lokale Wohnungsbaugesellschaften verkauft. Der Nutzen- und Lastenwechsel ist zum 31. Dezember 2014 vereinbart.

Bereits in der ersten Dezemberwoche konnte ein Portfolio mit 218 Wohneinheiten in Berlin Staaken mit einer Fläche von rund 16.300 m² zu einem Verkaufspreis von EUR 21,5 Mio. veräußert werden. Der Paketpreis entspricht in etwa dem 18-fachen der derzeitigen Jahresnettokaltmiete. Die Liegenschaft wurde seit einigen Jahren in der TAG Verwaltung betreut und weist einen Leerstand von 1,8% auf.

Mitte Dezember wurden weitere 702 Wohneinheiten in Berlin Neukölln, Lankwitz und Charlottenburg mit einer Fläche von rund 43.000 m² zu einem Preis von EUR 54,5 Mio. verkauft. Dies entspricht in etwa dem 19-fachen der derzeitigen Jahresnettokaltmiete. Das Portfolio weist im Durchschnitt einen Leerstand von 5,3% auf.

Durch beide Transaktionen erwartet die TAG einen Nettozufluss an liquiden Mitteln in Höhe von rund EUR 30 Mio.

Beide Verkäufe konnten deutlich über dem Buchwert der Immobilien in der aktuell hochpreisigen Region Berlin verkauft werden. Das freigesetzte Eigenkapital soll in weitere Akquisitionen mit höheren Anfangsrenditen in den TAG Kernregionen mit Entwicklungspotential reinvestiert werden. Auf Basis der An- und Verkäufe wird die FFO Prognose für das Geschäftsjahr 2015 bestätigt, da die in den letzten Wochen neu akquirierten Portfolios die FFO Reduzierungen aus Veräußerungen kompensieren.

Auch auf operativer Ebene zeigt die Investitionsstrategie zusammen mit regionalen Marketingmaßnahmen weitere Erfolge. Claudia Hoyer, COO der TAG, führt hierzu aus: "Zum Ende des Geschäftsjahres 2014 konnten wir den Leerstand in unseren Wohneinheiten weiter deutlich reduzieren. Lag dieser zum Ende des Jahres 2013 Jahres noch bei 8,9% bzw. zum Ende des dritten Quartals 2014 bei 8,6%, so beträgt der Leerstand im Dezember 2014 nur noch 8,1%. Vor allem in der Region Salzgitter mit aktuell 15,5% (Q3 2014: 16,6%, Vorjahr 18,6%) konnten zum Jahresende weitere Erfolge im Leerstandsabbau erzielt werden."

Presseanfragen:
TAG Immobilien AG
Head of Investor & Public Relations
Dominique Mann
Tel. +49 (0) 40 380 32 0
Fax +49 (0) 40 380 32 390
pr@tag-ag.com





15.12.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: TAG Immobilien AG
Steckelhörn 5
20457 Hamburg
Deutschland
Telefon: 040 380 32 0
Fax: 040 380 32 390
E-Mail: ir@tag-ag.com
Internet: www.tag-ag.com
ISIN: DE0008303504, XS0954227210, DE000A12T101
WKN: 830350, A1TNFU, A12T10
Indizes: MDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart
>
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

305577  15.12.2014