Pressemitteilung

TAG Immobilien AG: TAG Immobilien AG veräußert Projektentwicklungsgrundstück in der Tübinger Straße in München

TAG Immobilien AG: TAG Immobilien AG veräußert Projektentwicklungsgrundstück in der Tübinger Straße in München

TAG Immobilien AG / Schlagwort(e): Verkauf

 

20.10.2011 / 16:32

 


 

* Gesamtkaufpreis des ehemals von Siemens genutzten Grundstücks beträgt EUR

31 Mio.

* Auf Basis der IFRS- Buchwerte führt der Verkauf zu einem Gewinn von EUR 7

Mio.

 

Hamburg, 20. Oktober 2011 - Die TAG Immobilien AG (im Folgenden kurz TAG)

hat über ihre Tochtergesellschaft, die TAG

Gewerbeimmobilien-Aktiengesellschaft ein in der Tübinger Straße in München

gelegenes Projektentwicklungsgrundstück mit einer Gesamtfläche von rund

15.000 m² veräußert. Den weit überwiegenden Teil der Fläche des ehemals von

der Firma Siemens genutzten Grundstücks hat ein Münchner Projektentwickler

erworben, eine kleinere Teilfläche ist heute parallel an einen weiteren

Käufer verkauft worden. Der Gesamtkaufpreis liegt bei insgesamt rund EUR 31

Mio. und wird auf Basis der IFRS-Buchwerte zu einem nicht unbeträchtlichen

Gewinn führen, der mit über EUR 7 Mio. zum Jahresergebnis 2011 beitragen

wird.

 

Der Verkauf ist das Ergebnis eines zweijährigen Prozesses, in dem es den

Mitarbeitern der TAG gelungen ist, für dieses Grundstück eine baurechtliche

Situation zu schaffen, die den Verkauf zu diesem Preis überhaupt erst

möglich machte.

 

Die TAG wird den Kaufpreiserlös nutzen, um Kredite im Gewerbeportfolio zu

tilgen und finanziellen Spielraum für weitere Akquisitionen zu haben. Da

die Kredite in diesem Teilportfolio über für die Gesellschaft

überdurchschnittliche Zinskosten verfügen und das Objekt seit Jahresanfang

keine Mieten mehr generiert hat, bedeutet dieser Verkauf eine Verbesserung

des operativen Cash Flows und des FFOs (Funds from Operations) von über EUR

2 Mio. per anno.

 

Rolf Elgeti, Vorstandsvorsitzender der TAG Immobilien AG: 'Der Verkauf

dieses Grundstücks zu einer Prämie von fast 50 Prozent zum Buchwert belegt,

dass unsere Strategie des behutsamen Asset Managements im Gewerbeportfolio

sinnvoll ist. Zusätzlich verbessert sich die Cash Flow Position der

Gesellschaft erneut deutlich und unser Loan to Value sinkt weiter. Wir

werden auch weiterhin selektive Verkäufe durchführen, wo es im Sinne eines

wertoptimierenden Managements opportun erscheint.'

 

Über die TAG Immobilien AG:

Die TAG Immobilien AG (TAG) ist ein börsennotiertes Immobilienunternehmen

mit 125-jähriger Geschichte. Aktuell hat das im SDAX gelistete Unternehmen

eine Marktkapitalisierung von rund EUR 400 Millionen. Die

Hauptgeschäftsfelder sind Wohn- und Gewerbeimmobilien in den Metropolen

Deutschlands sowie Dienstleistungen rund um die Immobilie. Durch aktives

Asset Management und gezielte Bestandsentwicklungsmaßnahmen einzelner

Objekte realisiert die TAG sukzessive die vorhandenen Potenziale, die

unmittelbar zur Steigerung der Mieterträge führen. Grundsätzlich steht die

Generierung von stabilen Cashflows und attraktiven Renditen im Zentrum der

Unternehmensaktivitäten.

 

 

Kontakt:

TAG Immobilien AG

Investor and Public Relations

Britta Lackenbauer / Dominique Mann

Tel. +49 (0) 40 380 32 -386 / -305

Fax +49 (0) 40 380 32 390

ir@tag-ag.com

 

 

Ende der Corporate News

 


 

20.10.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber

verantwortlich.

 

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter www.dgap-medientreff.de und

www.dgap.de

 


 

 

Sprache: Deutsch

Unternehmen: TAG Immobilien AG

Steckelhörn 5

20457 Hamburg

Deutschland

Telefon: 040 380 32 300

Fax: 040 380 32 390

E-Mail: ir@tag-ag.com

Internet: www.tag-ag.com

ISIN: DE0008303504

WKN: 830350

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard),

München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg,

Hannover, Stuttgart

 

 

Ende der Mitteilung DGAP News-Service


142941 20.10.2011