Ludwigsfelde
Ludwigsfelde

Berlin ist weiterhin „in“

Unverändert weist Berlin ein starkes Bevölkerungswachstum und eine hohe Zuzugsquote auf. Mittlerweile leben mehr als 3,5 Mio. Menschen in der Stadt und der Trend ist weiter steigend, denn 2030 wird mit einer Einwohnerzahl von rund 3,7 Mio. gerechnet.

Auch im ersten vollständigen Jahr mit der "Mietpreisbremse", die von der Politik im Frühjahr 2015 verabschiedet wurde, um dem angespannten Wohnungsmarkt und den damit verbundenen Anstieg der Mieten entgegenzuwirken, wies der Wohnungsmarkt besonders in Berlin deutliche Steigerungsraten auf. Der Miet- und Preisanstieg setzt sich, trotz starker Unterschiede zwischen einzelnen Stadtgebieten, ungebrochen fort. Generell hat sich das Angebot an Mietwohnungen aufgrund des starken Bevölkerungswachstums in nahezu allen Bezirken erheblich reduziert. Dies führt dazu, dass das Umland Brandenburgs durch die Nähe zu Berlin von dessen Attraktivität profitiert.

Die TAG bewirtschaftet in der Region Berlin verschiedene Portfolios mit jeweils rund 1.000 Einheiten, die überwiegend im "grünen Gürtel" Berlins liegen, u.a. in Strausberg, Eberswalde und Bestensee. Die Kleinstädte sind über S-Bahn-Anbindungen bzw. Regionalzüge bequem zu erreichen. Westlich von Berlin in der Kleinstadt Nauen verwaltet die TAG ein Portfolio mit rund 3.000 Einheiten.

Einheiten 9.841
Fläche in m² 567.966
IFRS Buchwert 31.03.2017 TEUR 520.087
Ist-Rendite in % 6,5
Leerstand 31.03.2017 in % 6,5
Leerstand l-f-l 31.03.2016 in % 6,8
Netto-Ist-Miete EUR/m² 5,29
Neuvermietungsmiete EUR/m² 6,04
L-f-I Mietwachstum EUR/m² (y-o-y) % 2,8
L-f-I Mietwachstum Gesamt (y-o-y) % 2,9
Instandhaltungsaufwand EUR/m² 1,35
Capex EUR/m² 1,38

 

Stand 31.03.2017