Gera

Hohes Innovationspotenzial

Geras Lage im Länderdreieck Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt ist für die Stadtentwicklung zunehmend ein Standortvorteil. Moderne technologieorientierte Firmen, unter anderem aus den Bereichen Medizintechnik, Mikroelektronik, Softwareentwicklung und Optik, zählen zu den angesiedelten Unternehmen. Grund dafür sind die günstigen Lohn- und Arbeitskosten, angemessene Flächen- und Immobilienpreise sowie niedrige Ver- und Entsorgungskosten.

Einheiten 9.475
Fläche in m² 550.021
IFRS Buchwert 31.12.2020 in EUR Mio. 444,7
Ist-Rendite in % 7,1
Leerstand 31.12.2020 in % 6,5
Leerstand* 31.12.2019 in % 7,0
Netto-Ist-Miete EUR/m² 5,09
Neuvermietungsmiete EUR/m² 5,33
L-f-I Mietwachstum EUR/m² (y-o-y) % 1,1
L-f-I Mietwachstum Gesamt** (y-o-y) % 1,2
Instandhaltungsaufwand EUR/m² 4,79
Capex EUR/m² 8,74

Stand 31.12.2020

* ohne Akquisitionen 2019

** inkl. Effekten aus Leerstandsveränderungen