Bei der Bewirtschaftung und Entwicklung unserer Bestände setzen wir sowohl auf eine regional dezentrale Organisationsstruktur als auch auf flache Hierarchien. Unser gesamter Wohnbestand wird durch TAG-eigene Mitarbeiter verwaltet. Die unmittelbare Steuerung des Portfolios erfolgt über sogenannte LIM-Bereiche (LIM steht für "Leiter Immobilien Management"). Diesen Bereichen ist jeweils ein bestimmter, regionaler Immobilienbestand zugeordnet. Standardisierte Arbeitsprozesse wie z. B. Mietenbuchhaltungen, Nebenkostenabrechnungen und Mieterhöhungen werden aus Synergie-Gründen in zentralen Einheiten zusammengefasst. Dies gewährleistet eine effiziente Organisation, da sich das operative Management so ganz auf seine Kernaufgaben konzentrieren kann. Darüber hinaus arbeitet TAG auf einer modernen SAP-Plattform, die alle Einheiten und Mitarbeiter digital miteinander vernetzt.

Alle für die Immobilienbewirtschaftung wesentlichen Funktionen werden durch eigene Mitarbeiter wahrgenommen. Darüber hinaus werden in vielen Beständen Hausmeisterdienstleistungen und auch Handwerkertätigkeiten erbracht. Vermietet wird preisgünstiger Wohnraum, der breite Schichten der Bevölkerung anspricht. Mit der konzerneigenen Multimedia Gesellschaft sowie dem Energiemanagement wird die Versorgung der Mieter unterstützt und das Angebot im Rahmen der Immobilienbewirtschaftung erweitert.

Zum Ende des Geschäftsjahres 2019 beschäftigte die TAG Immobilien AG 1.160 Mitarbeiter.