Die TAG verfügt über ein Compliance-Programm, das die Einhaltung gesetzlicher Anforderungen und konzerninterner Regelwerke sicherstellen soll und das Anforderungen an die Unternehmensführung stellt, die über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehen.

Bestandteil des Compliance-Programms sind die Geschäftsgrundsätze der TAG, die zu einem redlichen und ethisch einwandfreien sowie rechtlich korrekten Verhalten verpflichten. Die Geschäftsgrundsätze enthalten u.a. Regeln zu den Geschäftsbeziehungen, zu Wettbewerbsverboten und Interessenskonflikten sowie zum Datenschutz und gelten für die Vorstandsmitglieder und die Mitarbeiter gleichermaßen. Sie sind allen Mitarbeitern bekannt und stehen darüber hinaus im Intranet zum jederzeitigen Abruf zur Verfügung.

Die Verantwortung für diesen Bereich liegt beim Vorstand, fachlich zuständig ist die vom Vorstand ernannte Compliance Beauftragte, die direkt dem Vorstand unterstellt und diesem berichtspflichtig ist.